Direkt zum Inhalt springen
Endlich wieder an die See: Gut ein Dutzend der deutschen Maritim Hotels darf wieder Urlauber begrüßen, beispielsweise in Travemünde oder Timmendorfer Strand.
Endlich wieder an die See: Gut ein Dutzend der deutschen Maritim Hotels darf wieder Urlauber begrüßen, beispielsweise in Travemünde oder Timmendorfer Strand.

Pressemitteilung -

Urlaub bei Maritim: Mit Sicherheit!

Geprüftes Hygienekonzept, App-Einsatz und Tests vor Ort sorgen für erholsamen Aufenthalt

Gut ein Dutzend der deutschen Maritim Hotels darf wieder Urlauber begrüßen – zwar noch mit Einschränkungen, jedoch mit umso mehr Vorfreude auf Gäste, die nach vielen „Lockdown“-Monaten endlich wieder die gewohnte Maritim Gastfreundschaft genießen möchten.

„Viel zu lange durften wir nur Firmen- und Geschäftskunden empfangen, wir sind extrem froh, dass in vielen Bundesländern nun schrittweise auch wieder touristische Aufenthalte möglich sind“, sagt Erik van Kessel, Geschäftsführer Operations und Arbeitsdirektor der Maritim Hotelgesellschaft: „Leider können wir durch die behördlichen Vorgaben noch nicht alle Serviceleistungen anbieten. Wir setzen jedoch alles daran, unsere Gäste so umfangreich und aktuell wie möglich zu informieren. So finden sich auf unserer Website für jedes Maritim Hotel aktuelle Infos, beispielsweise ob oder wann Sauna und Spa-Bereich geöffnet sind“, erklärt van Kessel weiter. 

So einfach wie möglich soll der Gast es auch direkt im Hotel haben: Maritim nutzt deshalb in vielen Maritim Restaurants bereits die „luca App“, beispielsweise im Maritim Hotel Bellevue Kiel, Maritim Strandhotel Travemünde, Maritim Berghotel Braunlage, Maritim ClubHotel Timmendorfer Strand und Maritim Seehotel Timmendorfer Strand.

Mit der kostenfreien App wird der Besuch von Restaurant, Bar oder auch einer Veranstaltung ganz einfach und wie gesetzlich vorgeschrieben dokumentiert. Persönliche Daten müssen nur einmalig eingegeben werden, die luca App verschlüsselt diese persönlichen Daten und erstellt temporäre QR-Codes, die dann am Eingang entsprechend eingescannt werden.

Auch die Bestellung von Speisen und Getränken ist nun bei Maritim kontaktlos machbar – einfach QR-Code scannen, Speisen und Getränke beim Team bestellen und frisch serviert genießen.

Fast überall in Deutschland sind zudem regelmäßige Corona-Tests vorgeschrieben – auch die sind vor Ort ganz einfach durchzuführen. In vielen der Maritim Hotels gibt es für Gäste und Mitarbeitende sogar Covid-Testzentren direkt im Hotel oder als „Drive-In“, beispielsweise in Köln, Bonn oder Hannover.

Seeufer am Maritim TitiseeHotel, Hochschwarzwald.

„Unser wichtigstes Ziel ist, dass sich Gäste und Mitarbeitende wohl und sicher fühlen. Dafür sorgt ein detailliertes Hygienekonzept, das in allen Häusern umfassend umgesetzt wird. Wir hoffen deshalb sehr, dass wir schon bald in allen Maritim Hotels bundesweit wieder zufriedene Gäste begrüßen dürfen“, so van Kessel abschließend.

Diese deutschen Maritim Hotels sind bereits für touristische Aufenthalte geöffnet:

Maritim Hotel Bad Salzuflen

Maritim Bad Homburg

Maritim Berghotel Braunlage

Maritim Hotel Bonn

Maritim Hotel Bremen

Maritim Hotel Darmstadt

Maritim Hotel Düsseldorf

Maritim Hotel Frankfurt

Maritim Hotel Gelsenkirchen

Maritim Hotel Bellevue Kiel

Maritim Hotel Königswinter

Maritim Hotel München

Maritim Seehotel Timmendorfer Strand

Maritim ClubHotel Timmendorfer Strand

Maritim TitiseeHotel

Maritim Strandhotel Travemünde

Maritim Hotel Würzburg

An insgesamt 29 Standorten bundesweit bieten die Maritim Hotels beste Bedingungen für eine kleine Auszeit, ein erholsames Wochenende oder auch spannende Ferientage, beispielsweise am Strand, beim Wandern oder Biken –ob zentral in der City, direkt am Meer, am Seeufer oder herrlich ruhig im Grünen gelegen.

Weitere aktuelle Specials und Angebote auf www.maritim.de.

Themen

Tags


Die Maritim Hotelgesellschaft ist die größte inhabergeführte deutsche Hotelkette und in sieben Ländern im Ausland vertreten: Mauritius, Ägypten, Malta, Spanien, Albanien, Bulgarien und China.

Pressekontakte

Harriet Eversmeyer

Harriet Eversmeyer

Pressekontakt Direktorin Public Relations Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 (0) 5222-953-280

Zugehöriger Content